Juchu, endlich Ferien! Wenn es doch nur keine Corona-Ferien wären. Doch gemeinsam werden wir es schaffen, die Zeit zu überstehen. Damit wir uns alle brav an die #stayathome-Regel halten können, habe ich für euch wieder jede Menge Tipps zur Freizeitbewältigung (anders kann man es ja bald nicht mehr nennen). Willkommen beim Podcast „Covid allein zu Haus“!

In der neuesten Folge von „Covid allein zu Haus“ trage ich euch ein nerviges Corona-Gedicht vor und lade euch zu einer Reise ins berühmteste Opernhaus von New York ein und. Außerdem verrate ich euch, wo ihr nicht allzu sehr abgedroschene Basteltipps und Spieleideen für Kinder findet und welche Rechte ihr als Unternehmer, Arbeitnehmer und Selbständige in diesen Zeiten habt.

Fangen wir doch gleich mal mit etwas an, das mich wahnsinnig nervt, mir aber quasi als Ohrwurm ungewollt im Ohr bleibt seit einigen Tagen: ein Corona-Gedicht, getextet auf Goethes berühmteste Ballade, den „Erlkönig“. In Zeiten wie diesen in mein Gehirn nicht besonders anspruchsvoll, sondern sehr glücklich, wenn sich überhaupt etwas tut, das über die Zubereitung von Mahlzeiten und das Spielen von Brettspielen hinaus geht. So denn, frohes ebenfalls Genervtwerden.


Alltag für alle

Das Corona-Gedicht

Wer hamstert so spät bei Nacht und Wind?
Es ist der Deutsche, der wieder spinnt.
Er hat die Nudeln wohl in dem Arm,
und Klopapier, für seinen Darm.
Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht?
Sieht Vater, du, denn Nachrichten nicht?
Die Pandemie von Corona, sie naht …
Mein Sohn, Hygiene dich bewahrt.
Mein Vater, mein Vater, doch hörest du nicht
wie die Grundversorgung zusammenbricht?
Sei ruhig, bleibe ruhig, mein Sohn …
es reicht die Seife zur Desinfektion.
Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort,
Mehl und auch Nudeln sind längst schon fort!
Mein Sohn, mein Sohn, bedenke, wir geh’n
nicht gleich für Jahrzehnte in die Quarantän‘.
Bleib ruhig, bleibe besonnen, mein Kind,
wenn beim Händewaschen wir sorgsam sind.
Dann leiden wir alle auch keine Not.
Also horte nicht Klopapier wie ein Idiot.


Urlaub vom Urlaub

Ab in die Oper – ab nach New York!

Würdet ihr jetzt nicht auch viel lieber irgendwo im Urlaub sein? Oder zumindest abends mal wieder vor die Tür und etwas Kulturprogramm genießen? Wie wär’s denn dann mit einem Kurztrip nach New York? Nur ein bisschen in die Oper, dann können wir ja wieder nach Hause. Kein Problem. Wer mir an dieser Stelle ein großes „HAHA!“ entgegen schmettern möchte, der möge nun gut aufpassen! Denn ich habe nicht nur einen Eventtipp für euch, sondern gleich eine ganze Eventreihe.

Während die Bühne in der Metropolitan Opera New York derzeit dunkel bleibt, bringt das berühmte Opernhaus etwas Licht in unsere Wohnzimmer: Aufgrund der aktuellen Situation weltweit hat sich die Met Opera nämlich dazu entschieden, jeden Tag eine andere Episode der Reihe „Live in HD“ on demand als Stream zur Verfügung zu stellen.

Jede Performance steht den Zuschauern für 23 Stunden zur Verfügung – los geht’s in New York immer abends um zur Prime Time. Für uns bedeutet das: 00:30 Uhr ist Sendestart einer der vielen famosen Inszenierungen der Met Opera, die bis 23:30 Uhr des Folgetages online zum kostenlosen Abruf steht. Vorstellungen von Verdi, Puccini und Tschaikowsky haben wir leider bereits verpasst, doch ab sofort steht alles im Zeichen von Wagner!

Hier geht’s zum Programmplan zum allabendlichen On-Demand-Angebot der Met Opera ->


Aber die Kinder

Bastelideen vom Kinderkunsthaus München

Na, wie viele Kunstwerke aus leeren Klopapier-Rollen habt ihr mittlerweile schon gebastelt? Für alle, die zwar gern basteln, aber keinerlei Kreativität mehr haben, bietet das Kinderkunsthaus München ein tolles Angebot an. Auf deren Instagram-Seite posten sie jeden Tag eine neue Bastelidee für die Kleinen. Das bringt eine gelungene Abwechslung in den Alltag vieler Familien.

Die Insta-Seite des Kinderkunsthauses habe ich euch hier verlinkt ->

Spielideen und Beschäftigung für die Kleinen

Wer nicht nur basteln möchte, sondern den Alltag mit Kindern gern noch abwechslungsreicher gestalten möchte, findet viele Tipps, Tricks und Angebote zur Beschäftigung der Kleinen beim FEZ Berlin. Das FEZ Berlin ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum und bietet unter „FEZ@Home“ jede Menge Beschäftigungstherapie für Eltern und den geliebten Nachwuchs an.

Hier geht’s zu den Spiele- und Beschäftigungsideen des FEZ Berlin ->


Arbeit nervt

Arbeiten vs. Corona: Diese Regeln und Gesetze gelten jetzt

Als wäre die aktuelle Lage nicht ohnehin schon schwierig genug, bedeutet Corona für viele Menschen tatsächlich Existenzbedrohung. Ob Arbeitnehmer oder Selbständiger: Die Krise birgt für jeden gravierende Einschnitte im Job. Während manche das Glück haben, mit Homeoffice ihre Lösung für die gegenwärtige Lage gefunden zu haben, müssen andere deutlich größere Abstriche machen.

Aufgrund der Corona-Krise kommt es an vielen Stellen zu Kurzarbeit oder sogar Kündigungen. Die Auftragslage ist in vielen Branchen verheerend, sofern überhaupt noch existent. Die Schließung von Restaurants und Geschäften bedeuten für viele Unternehmer das Aus. Die deutschlandweite Schließung von Schulen und Kindertagesstätten sorgt für akute Betreuungsprobleme, die Beschäftigten zusätzlich zusetzt.

Hilfe vom Deutschen Gewerkschaftsbund und den Ländern

Umso wichtiger ist es nun, genau zu wissen, welche Regeln und Gesetze für Arbeitgeber, Arbeitnehmer sowie Freiberufliche und Selbständige gelten. Wann darf und muss ein Arbeitnehmer in dieser Zeit zu Hause bleiben? Was bedeutet das fürs Einkommen? Welche Rechte haben Arbeitnehmer, welche Arbeitgeber? Was passiert mit meinem Lohn, wenn ich aufgrund der Betreuungssituation der Kinder gar nicht mehr in die Arbeit gehen kann? Auf die wichtigsten Fragen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern hat der Deutsche Gewerkschaftsbund ein FAQ erstellt.

Hierin findet ihr alle nötigen Infos, wie eure aktuelle Situation einzuschätzen ist und welche Konsequenzen sie mit sich bringt. Auf den Websites eurer jeweiligen Landesministerien findet ihr außerdem zusätzliche Informationen zur Regelung im jeweiligen Bundesland hinsichtlich finanzieller Unterstützung aufgrund von Einkommenseinbußen. In Bayern beispielsweise gibt es die Möglichkeit, Soforthilfe vom Staat zu beantragen als Unternehmer, Selbständiger oder Freiberufler. Zudem werden finanzielle Unterstützungsangebote angeboten, um die wirtschaftlichen Folgen von Corona bewältigen zu können.

Hier findet ihr das FAQ des Deutschen Gewerkschaftsbundes ->


Wie erlebt ihr eure Corona-Ferien? Welche Tricks habt ihr für euren Alltag bereits entdeckt und was macht euer Leben derzeit leichter? Teilt eure Ideen und Erfahrungen gern mit mir hier in den Kommentaren, auf meiner Facebook-Seite oder auch sehr gern bei Instagram! Ich freu mich auf einen regen Austausch mit euch!